Phone: +31-654 77 32 17|Email: info@hetzelmedia.com

Kafka in Den Haag – Justizdrama in Holland wegen Corona-Ausgangssperre

Von |2021-02-17T13:38:47+00:0017 Februar 2021|Kategorien: Benelux, Breaking News, Headline, International, Politik, Top-Stories|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

In einem in dieser Form bisher unbekannten dramatischen juristischen Schauspiel ist es der Haager Regierung am späten Dienstagabend in letzter Minute doch noch gelungen, die geltende Corona-Ausgangssperre in den Niederlanden bestehen zu lassen. Das juristische Drama dauerte von 10.30 Uhr morgens bis 20.38 Uhr abends. Dann war klar: Die Ausgangssperre bleibt bestehen. Aber der Reihe nach: Am Morgen

Ausgangssperre in Holland wegen Corona – Der Nazi-Nachtausweis ist wieder da

Von |2021-02-12T17:16:05+00:0023 Januar 2021|Kategorien: Benelux, International, Politik, Top-Stories, Travel & Lifestyle|Tags: , , , , , , , , , , , , |

Die Corona-Virus-Pandemie macht das für unmöglich Erachtete in den Niederlanden wieder möglich. Erstmals seit der Besatzung der Niederlande durch Nazi-Deutschland (1940-1945) wird es in Holland ab dem heutigen Samstag wieder eine Ausgangssperre geben. Das hat das christlich-liberale Haager Kabinett unter Ministerpräsident Mark Rutte, das nach seinem Rücktritt in der vergangenen Woche nur noch geschäftsführend im Amt ist, gegen großen Widerstand im Parlament beschlossen. Ab Samstag, den 23. Januar 2021, gilt die Ausgangssperre zwischen 21.00 Uhr abends und 4.30 Uhr morgens. Dann darf in den Niederlanden niemand mehr sein Haus verlassen. Die Ausgangssperre gilt – vorläufig - bis 10. Februar 2021, 4.30 Uhr morgens.

Amsterdam will Drogenverkauf in Coffeeshops an Ausländer verbieten

Von |2021-01-23T21:37:35+00:009 Januar 2021|Kategorien: Benelux, International, Politik, Travel & Lifestyle, Vermischtes|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , |

Um ausländische Drogentouristen abzuschrecken, will die Amsterdamer Bürgermeisterin Femke Halsema den 166 Coffeeshops in Amsterdam verbieten, künftig weiche Drogen wie Marihuana und Haschisch an Ausländer zu verkaufen. Nur wer per Ausweis nachweisen kann, dass er oder sie in den Niederlanden wohnt oder NiederländerIn ist, soll weiterhin den Stoff für den Joint in den Coffeeshops erwerben können.

Das weibliche Bier: Frauen, die Bier brauen – in Holland – Gebrouwen door vrouwen -Prost !

Von |2021-01-19T16:51:24+00:004 Januar 2021|Kategorien: Benelux, Headline, International, Top-Stories, Wirtschaft & Finanzen|Tags: , , , , , , , , , , |

Zwei Frauen brauen in den Niederlanden ihr eigenes Bier. Es ist ein weibliches Bier. Die Biersorten, die Do und Tessel kreiert haben, sind sehr feminin, aber sie sind nicht feministisch, will heißen, sie sind weich, würzig, originell, sexy, das gilt sicher für ihre Namen aber auch für ihren Geschmack. Die Biere der Brau-Geschwister de Heij heißen: ,,Tricky Tripel,‘‘ ,,Gember Goud,‘‘ ,,Gin Weizen,‘‘ ,,Bloesem Blond‘‘ oder ,,Glüh Weizen‘‘ und ,,Citrus Paradisi.‘‘

Delphine von Sachsen-Coburg – die neue belgische Prinzessin

Von |2021-01-19T16:50:53+00:002 Oktober 2020|Kategorien: Benelux, Headline, Vermischtes|Tags: , , , , , , , , |

Belgien hat eine neue Prinzessin - Sie heißt Delphine von Sachsen-Coburg, ist 52 Jahre und die uneheliche Tochter von König Albert II. Hier ihre Story.

Mark Rutte – neuer Mister Europe

Von |2020-07-28T07:39:29+00:0021 Juli 2020|Kategorien: Benelux, Breaking News, Europäische Union - EU, Headline, International, Politik, Top-Stories, Wirtschaft & Finanzen|Tags: , , , , , , , , , |

,,Es war ein langes Wochenende in Brüssel. Aber nun haben wir ein gutes Abkommen,‘‘ scherzte der niederländische Ministerpräsident Markt Rutte, als er am Dienstag vom viertägigen EU-Gipfel von Brüssel kommend wieder im heimischen Den Haag eintraf. Rutte wirkte fröhlich, entspannt und aufgeräumt. Er hat es geschafft. Er ist der Sieger dieses historischen EU-Gipfeltreffens in Brüssel auf dem beschlossen wurde, die EU mit einem Billionen Euro schweren finanziellen Hilfsprogramm aus der wirtschaftlichen von der Corona-Krise verursachten Rezession zu führen und die EU für die Zukunft fit zu machen für den wirtschaftlichen Wettbewerb in der Welt.

Haring happen – Kult in Holland – Hommage an die Hollandse Nieuwe – Matjes-Heringe

Von |2020-06-14T16:18:58+00:0014 Juni 2020|Kategorien: Benelux, Breaking News, Columns, Den Haag Culinair, Headline, Top-Stories, Travel & Lifestyle, Vermischtes|Tags: , , , , , , , , , , , , |

Man packt den Hering mit den Fingern am Schwanz, hebt ihn hoch, lässt ihn kurz über dem Mund baumeln und happt dann herzhaft zu. Es ist eine Zeremonie, den Hering so zu essen. Es ist Kult in Holland.

Zu alt – zu dick – aussortiert

Von |2020-06-06T17:56:05+00:006 Juni 2020|Kategorien: Benelux, Breaking News, Columns, Headline, International, Politik, Top-Stories, Vermischtes|Tags: , , , , , , , , , , |

In den Niederlanden hat die christlich-liberale Haager Regierung zwar den ,,intelligenten Lockdown,‘‘ der seit dem 15. März galt, zum 1. Juni erheblich gelockert und ließ auch wieder alle Gastronomiebetriebe, Museen und Theater öffnen. Allerdings mit der Auflage, dass alle Gäste, die ein Restaurant besuchen wollen, dort reservieren müssen, mit Angabe von Namen, Telefonnummer und Anschrift. Auch ist das Restaurantpersonal dazu verpflichtet, die Gäste beim Besuch des Restaurants mit der Frage zu konfrontieren: Haben sie Corona-Symptome?

Corona-Krise: Mega-Rezession aber das älteste Gewerbe der Welt boomt

Von |2020-04-18T18:07:33+00:0018 April 2020|Kategorien: Benelux, Breaking News, Headline, International, Top-Stories, Vermischtes, Wirtschaft & Finanzen|Tags: , , , , , , , , , , , |

,,Ich habe jetzt in der Krise doppelt so viele Kunden als normalerweise, wenn ich hinter dem Fenster im Rotlichtbezirk stehen würde,‘‘ berichtet eine Dame namens Laura (38) aus dem horizontalen Gewerbe in der belgischen Zeitung ,,Het Laatste Nieuws (HLN).‘‘ ,,An manchen Tagen habe ich so viele Kunden, dass ich es kaum mehr schaffen kann.‘‘

Corona-Krise: Die Niederlande verhindern die Eurobonds

Von |2020-04-10T22:17:27+00:0010 April 2020|Kategorien: Benelux, Breaking News, Europäische Union - EU, Headline, International, Top-Stories, Wirtschaft & Finanzen|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , |

Nach Tage langem zähem Ringen haben sich die EU- und Euro-Finanzminister doch noch auf ein EU-weites und rund 540 Mrd. Euro umfassendes Hilfspaket zur Bewältigung der Corona-Krise einigen können. Vor allem in den Niederlanden, wo der Haager Finanzminister Wopke Hoekstra entschieden gegen die Forderung der EU-Südländer Italien, Spanien, Frankreich, Eurobonds einzuführen, gekämpft hatte, ist man erleichtert darüber, dass es keine Eurobonds geben wird. Denn die Ausgabe von Eurobonds würde bedeuten, die Schulden in der Eurozone zu vergemeinschaften und eine Transferunion zu schaffen.

Nach oben