Phone: +31-654 77 32 17|Email: info@hetzelmedia.com

Holländischer Journalist in Beugehaft – Angriff auf Pressefreiheit

By |2019-10-24T18:40:55+00:0024 Oktober 2019|Categories: Benelux, Breaking News, Headline, Top-Stories|Tags: , , , , , , |

Der niederländische TV-Reporter Robert Bas wurde am Donnerstag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in Rotterdam in Beugehaft genommen. Der Grund: Robert Bas will in einem Mordprozess nicht aussagen. Er beruft sich auf sein Zeugnisverweigerungsrecht, weil er sich selbst und seine Informanten schützen will. Der Fall dreht sich um die Ermordung von Rob Zweekhorst

Narcostaat Niederlande: Amsterdamer konsumieren Kokain für 200.000 Euro täglich

By |2019-09-24T12:53:18+00:0024 September 2019|Categories: Benelux, Breaking News, Headline, Politik, Top-Stories, Vermischtes, Wirtschaft & Finanzen|Tags: , , , , , , , , , , |

Die Niederlande sind ein Narcostaat. Denn das Land der Tulpen und Windmühlen ist in Europa der größte Produzent und Exporteur von synthetischen Drogen wie etwa Exstacy (XTC) und von Marihuana. Außerdem sind die Niederlande auch ein Land in dem Drogen en masse konsumiert werden. Marihuana kann man in rund 750 Coffeeshops legal kaufen. Das Schnupfen von Kokain gehört in manchen Kreisen schon ,,zum guten Ton. Es ist normal geworden,‘‘ stellt das Bonger Institut für Kriminologie, das jährlich einen Drogenbericht publiziert, fest. Allein in Amsterdam, der niederländischen Hauptstadt und Drogenmetropole, ziehen sich die vielen Drogen-Konsumenten täglich für mindestens 200.000 Euro Kokain durch die Nase.

Amsterdam verludert – Schöne Stadt an den Grachten wird zum Drogen-Mekka

By |2019-06-25T08:50:51+00:0024 Juni 2019|Categories: Columns, Headline, Top-Stories, Travel & Lifestyle, Vermischtes|Tags: , , , , , , , , , , |

,Wir fegen jeden Montagmorgen die Stufen, die zu unserem Haus führen, sauber. Es ist viel Dreck, den die Leute, die übers Wochenende in Amsterdam gefeiert haben, einfach liegen lassen oder einfach hierher werfen. Unsere Treppe fungiert für sie als Abfalleimer. Seit Jahren ist das an jedem Montag für uns ein trauriges Ritual,‘