Hetzel Media - News Benelux

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Louis XIII. Cocktail - 450 Euro in Amsterdam

E-Mail Drucken PDF



Na denn Prost

cocktail Louis XIII

 

Ein Cocktail für 450 Euro

 

Amsterdamer Renaissance-Hotel serviert den Louis XIII.

                             Der Cocktail der Cocktails


Von HELMUT HETZEL

Amsterdam. Er hatte schon immer ein Händchen für schütteln und mixen. Jetzt aber macht Niels van Horssen mit seiner neuen Cocktail-Kreation den ganz großen Wurf. Der 33jährige niederländische Barkeeper mixt jetzt nämlich den wohl exklusivsten und einen der  teuersten Cocktail der Welt - den Louis XIII.- Cocktal. Es ist ein Cocktail im Stil der ,,Brandy Crusta‘‘ nach dem Rezept von Joseph Santini aus dem Jahr 1850. Santini hat ihn zuerst in New Orleans zubereitet und damals erstmals Zitronensaft verwendet. Die Zutaten des Louis XIII.-Cocktails sind edel und teuer. Vom Feinsten eben.


Man nehme: Cognac Louis XIII. Er gilt als der König unter den Cognacs und wird von Rémy Martin hergestellt. Dazu kommt ein Schuss Grand Marnier, 45 Jahre alt, ein Schuss edler Kirschlikör der Marke Maraschino und etwas Zitronensaft. Dann wird geschüttelt. Nun serviert Niels das teure und exklusive Mixgetränk. Es kommt in einem Glas mit Goldrand, das mit einem Spezialzucker umrandet wird, daher. Nicht erschrecken. Jetzt der Preis: 450 Euro das Glas. Aber man gönnt sich ja sonst nichts. Zwei seiner Luxusgetränke hat Barkeeper Niels van Horssen schon verkauft. ,,Gestern war ein Brite bei mir an der Bar. Er hat zwei Cocktails mit dem teuren Louis XIII. Cognac bestellt und dafür 900 Euro auf den Tisch der Bar geblättert. Ein Glas war für ihn, das andere für seine Gattin. Die beiden waren hin und weg von meinem Cocktail,‘‘ schwärmt Barkeeper van Horssen im Gespräch mit  HetzelMedia. Ausgeschenkt wird der Luxus-Cocktail an der 2B Lounge Bar im gerade aufwendig renovierten Amsterdamer Renaissance Hotel ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs. Adresse: Kattengat 1.

Die Genießer des exklusivsten aller Cocktails erhalten vom Hotel noch eine Spezialofferte. Wenn sie einen Cocktail mit Louis XIII. Cognac zum Preis von 450 Euro bestellen, können sie für nur 100 Euro ein Doppelzimmer de Luxe, das normalerweise 350 Euro die Nacht kostet, dazu buchen. ,,Das ist eine ideale Kombination: Cocktail plus Luxuszimmer für 550 Euro in bester Lage in Amsterdam,‘‘ meint der kreative Barkeeper, dessen Luxus-Kreation schon Stadtgespräch ist in Amsterdam.


Was verdient das Hotel an dem teuren Nobeldrink? ,,Die Flasche Louis XIII. Cognac kostet im Einkauf schon 1.299 Euro. Der Grand Marnier 200 Euro je Flasche. Unsere Kosten betragen rund 300 Euro pro Cocktail, den wir mixen,‘‘ erklärt Niels van Horssen die Kalkulation. ,,Das Hotel wolle natürlich auch etwas daran verdienen. Er müsse auch noch bezahlt werden. Also seien 450 Euro für ein Glas des exklusiven Getränks nicht zu teuer.

Der Barkeeper weiß, wovon er spricht. Er ist auch Mitglied der niederländischen Bartender Vereinigung und mixt auf Bestellung die Cocktails der ,,Sieben Sünden - Seven Sins Cocktails‘‘ auch auf Privatpartys. Ferner nimmt er an Cocktail-Wettbewerben teil und schneidet dabei fast immer gut ab. Seine 2B Lounge Bar ist täglich von 17.00 bis 01.00 Uhr geöffnet. Dann serviert Niels van Horssen an ,,seiner‘‘ Bar täglich das teuerste Mixgetränk der Niederlande.

 

Link: www.sevensinscocktails.com

 

14.12.2009


/ Textende / Copyright © by HELMUT HETZEL / Den Haag

 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 26. Dezember 2009 um 15:11 Uhr  

feed image


Banner
Banner