Hetzel Media - News Benelux

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Ivo Daalder - neuer US-Botschafter bei der Nato

E-Mail Drucken PDF


ivo_daalder_210845e

Ivo Daalder wird neuer Nato-Botschafter der USA in Brüssel

Gebürtiger Niederländer

Von HELMUT HETZEL

Den Haag. Mit 17 Jahren verließ er seine Geburtsstadt Den Haag in den Niederlanden. Sein Traumziel: Die USA. Jetzt kehrt er zurück. Zwar nicht nach Den Haag, sondern nach Brüssel. Dort soll Ivo Daalder neuer Nato-Botschafter der USA werden. Denn der 49jährige Ex-Niederländer, der seit 32 Jahren in den USA lebt, sich aber erst 1994 hat einbürgern lassen und erst seither die amerikanische Staatsbürgerschaft hat, verspürt eine gewisse Sehnsucht zurück nach Europa. Back to the roots, zurück zu den Wurzeln, wie man in Englisch sagen würde.

Möglich wird seine Berufung auf die wichtige Stelle des Botschafters der USA bei der westlichen Verteidigungsallianz in Brüssel, weil Daalder ein enger Vertrauter von US-Präsident Barack Obama ist. Als der heutige US-Präsident in seiner Heimat noch ein Nobody war, unterstützte Daalder Barack Obama schon in dessen Wahlkämpfen, um Senator zu werden. Der gebürtige Niederländer hatte das politische Talent von Obama schnell erkannt. Nun wird er für seine Treue und für seinen politischen Instinkt belohnt.
Aber es ist nicht nur seine persönliche Beziehung zum heutigen US-Präsidenten, die Ivo Daalder für seinen neuen Job bei der Nato in Brüssel qualifiziert. Denn in den USA hat sich der zweifache Familienvater inzwischen auch als Wissenschaftler und Buchautor einen Namen gemacht.
Sein Buch ,,America Unbound: The Bush Revolution in Foreign Policy‘‘ ist ein Bestseller in den USA. Auch publizierte er über den Krieg der Nato auf dem Balkan und im Kosovo. (Nato´s War to Save Kosovo, Washington 2000) sowie den Nahostkonflikt zu dessen Lösung er ein gemeinsames europäisch-amerikanisches Vorgehen für unverzichtbar hält.

Ivo Daalder ist Senior Fellow am renommierten Brookings Institut in Washington und war unter Präsident Bill Clinton Direktor des Instituts für European Affairs im Nationalen Sicherheitsrat der USA. Er hat unter anderem am berühmten Massachusetts Institut of Technology (MIT) in Washington studiert.

Den heutigen US-Präsidenten Barack Obama lernte der gebürtige Haagener erst vor vier Jahren zufällig bei einem Diner in Washington kennen. ,,Er ist einer der Menschen, die mich bisher am meisten fasziniert haben,‘‘ sagt der Ex-Niederländer über den heutigen US-Präsidenten. ,,Ich habe nach dem Essen mit ihm direkt beschlossen, mich für Obama zu engagieren.‘‘
Ivo Daalder, der mit Elisa D. Harris verheiratet ist und mit der Amerikanerin zwei Kinder hat, bereitet derzeit als einer der wichtigsten außenpolitischen Berater von Obama den bevorstehenden Nato-Gipfel im April in Baden Baden und Straßburg vor, zu dem der neue US-Präsident erstmals nach Europa kommen will.
Dort wird Daalder auch einen anderen ,,Landsmann‘‘ wieder treffen, nämlich den niederländischen Nato-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer, mit dem sich Daalder glänzend versteht - nicht nur wegen der gemeinsamen Muttersprache, sondern auch in politisch-strategischer Hinsicht.
Als neuer Nato-Botschafter der USA in Brüssel ist Ivo Daalder aber auch ein ideales Bindeglied zwischen dem US-Präsidenten und der US-Außenministerin Hillary Clinton, für deren Mann Bill Clinton er einst arbeitete. Mit Daalder kommt ein europäischer Amerikaner zur Nato nach Brüssel, der den transatlantischen Beziehungen neue Impulse geben kann. Seine Berufung, die noch vom Senat abgesegnet werden muss, ist aber auch ein personelles Zeichen, das Barack Obama setzt. Daalder steht für den neuen multilateralen Approach der neuen US-Administration in Sachen Außen- und Sicherheitspolitik. Seine Berufung ist auch ein Zeichen für die Europäer. Es bedeutet: Die Zeiten der amerikanischen Alleingänge, wie sie unter Präsident George W. Bush üblich waren, sie sind nun endgültig vorbei.
15.3.2009

www.hetzelmedia.com

www.helmuthetzel.com

 

/ Textende / Copyright © by HELMUT HETZEL / Den Haag

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 15. April 2009 um 00:30 Uhr  

feed image


Banner
Banner